Tortillas

Tortillas – Das Herz der mexikanischen Küche

Tortillas, die „kleinen spanischen Kuchen, sind das Herz der Küche Mexikos. Weil sie so vielseitig sind, sind sie die Basis für viele mexikanische Gerichte wie Enchiladas, Flautas, Burritos; Quesadillas oder Tacos. Seit Urzeiten werden die kleinen Kuchen auf dieselbe Art und Weise hergestellt. Nur echter mexikanischer Mais verleiht unserer Tortilla ihren original mexikanischen Geschmack.

Das Geschmacksgeheimnis der Tortillas liegt in unserer Tradition

Für den besonderen Geschmack setzen wir auf eine traditionelle Verarbeitung der Maiskörner, der Nixtamalisation. Hiebei wird der Mais in Kalkwasser aufgekocht und eingeweicht. Das bewirkt, dass er bekömmlicher wird und dass Kalzium- und Niacingehalt deutlich steigen. Erst nach dem Trocknen des speziell behandelten Maises wird daraus Mehl gemacht. Dieses wird nur mit Wasser zu einem Teig verarbeitet. Der wird in die passende Größe und Form gebracht, erhitzt und nach dem Abkühlen frisch verpackt.

Übrigens haben die Eroberer der neuen Welt den Mais nach Europa gebracht, ohne bei den Ureinwohner Informationen über seine Zubereitung einzuholen. Ohne die Nixtamilasation führte der schnell steigende Konsum anfangs sogar zu Mangelerscheinungen in der Bevölkerung.

Unsere Tortillas werden ganz nach Originalrezept aus Criollo Mais gefertigt. Aber da es in Mexiko viel mehr als nur den hier bekannten gelben Mais gibt, sind auch die Tortillas in vielen Farben zu haben. Am beliebtesten, neben dem klassischen weißen Mais, ist der sogenannte blaue Mais. Durch diesen werden auch unsere Tortillas wunderschön blau.

In unserer Leipziger Fabrik arbeiten wir eng mit Gemeinden in Mexiko zusammen und stellen so sicher, dass Sie immer genau wissen, wo unsere Produkte herkommen. Möchten Sie gern dabei zuschauen, wie unsere einzigartigen Tortillas entstehen? Kommen Sie gern in unserem Showroom vorbei und beobachten Sie, wie unsere kleinen Kuchen hergestellt werden.

Hasta la vista!



Artikel 1 - 2 von 2